Eis trägt noch nicht - Lebensgefahr

Derzeit sorgt der Nachtfrost dafür, dass auf Seen eine Eisdecke entsteht. Aber Vorsicht: Sie ist trügerisch und noch nicht tragfähig.

Die einfachste Regel: Eisflächen auf Gewässern überhaupt nicht betreten. Die winterliche Natur lässt sich auch auf dem sicheren Ufer genießen.

Die Deutsche Lebens-Rettungs-Gesellschaft (DLRG) rät jetzt dringend zur Vorsicht und gibt Tipps für die Sicherheit. Wichtig ist es, erst viele Tage mit dauerhaft starkem Nachtfrost abzuwarten, bevor man eine Eisfläche betritt. Bei Seen sollte die Eisdecke mindestens 15 cm stark sein, damit das Eis betreten werden kann. Und trotz einer vermeintlich dicken Eisschicht können an verschiedenen Stellen Gefahren lauern: Über fließendem Wasser wächst die Eisschicht langsamer als auf stehendem. Daher besteht besondere Gefahr an Zu- und Abflüssen, an Quellen im See, die Strömungen verursachen, und an bewachsenen Uferstellen.

In Stuttgart ist das Betreten von Eisflächen auf Seen lt. Polizeiverordnung generell verboten.

 

Die "Maus" vom WDR hat mit der DLRG einen interessanten Beitrag über die Rettung aus dem Eis gedreht. [Link]

Rettet die Bäder/ Innenstadtkinos


Für unsere Kampagne "Rettet die Bäder" konnten wir die Innenstadt Kinos in Stuttgart als wichtigen Partner gewinnen.

Sie unterstützen uns dabei ein großes Publikum zu erreichen und werden unseren Trailer vor den Filmen einspielen.

Machen auch Sie mit! Unterschrieben Sie die online Petition! Weitere Infos unter rettet-die-baeder.de

Unsere Ortsgruppen vor Ort

6 DLRG-Ortsgruppen in 12 Bädern in Stuttgart und Leinfelden-Echterdingen führen Woche für Woche Schwimmkurse in den Bädern durch:

OG Bad Cannstatt:

  • Hallenbad Cannstatt

OG Feuerbach

  • Hallenbad Zuffenhausen
  • Gustav-Werner-Schule, Zuffenhausen-Rot

OG Filder

  • Hallenbad Echterdingen, Goldäcker
  • Hallenbad Leinfelden
  • Eichbergschule, Musberg
  • Hallenbad Sonnenberg
  • Hallenbad Vaihingen

OG Neckarvororte

  • Hallenbad Untertürkheim

OG Ost

  • Leo-Vetter-Bad, Ost
  • Schul- und Vereinsbad West

OG SW-Plieningen

  • Hallenbad Plieningen

Sie bieten eine breite Palette vom Anfängerschwimmen über das Jugendschwimmen bis zum Rettungsschwimmen an.

Herzlich Willkommen beim DLRG Bezirk Stuttgart

Diese Seiten informieren Sie über die Aufgaben der DLRG in Stuttgart:

  • Schwimmausbildung
  • Jugendarbeit
  • Wasserrettung
  • Katastrophenschutz

Unser Infoservice steht Ihnen bei allen Fragen rund um die DLRG zur Verfügung. Die 6 Ortsgruppen in Stuttgart und Leinfelden-Echterdingen halten detaillierte Informationen zu den Angeboten in den Bädern bereit. Mit insgesamt fast 3000 Mitgliedern ist Stuttgart ein großer Bezirk im DLRG Landesverband Württemberg.

Vielen Dank für Ihr Interesse an der DLRG.

Ihr
DLRG Bezirk Stuttgart

Überschwemmung im Rettungszentrum 2016

Bitte helfen Sie uns!

Alle Informationen zur verheerenden Überschwemmung, zu den Schäden am Gebäude und Fahrzeugen, zum Spendenaufruf und zur Feier, die keine war und zum Stand des Wiederaufbaus.


Hochwasser im Rettungszentrum und der Wiederaufbau [mehr]