Wachdienst am Max-Eyth-See / Neckar

Jedes Wochenende vom 1.Mai bis Ende September ist das DLRG Rettungszentrum von 10 bis 19 Uhr besetzt. Der Wachleiter/ Gruppenführer koordiniert das Rettungsboot im Neckar, das Rettungsboot Max-Eyth-See und den Wasserrettungstrupp mit dem Gerätewagen Wasserrettung GW-W.

Insgesamt sind 6-8 Leute auf der Station:

1 Bootsführer,
2 Rettungstaucher/ Rettungsschwimmer,
1 Sanitäter,
1 Gruppenführer und
2 Helfer, wobei einige auch Doppelfunktionen belegen.

Die Hauptaufgabe liegt in der Sicherung der Wassersportler auf dem Max-Eyth-See und Neckar. An sonnigen Tagen sind viele Segel- und Tretboote, Surfer und Ruderer auf dem Wasser.

Die DLRG Station wird auch gerne für kleine sanitätsdienstliche Versorgung in Anspruch genommen. Eine Vielzahl von kleinen Hilfeleistungen werden durchgeführt: Bienenstiche, Stürze von Fahrrad und Inlinern, verstauchte Füße, ... An sonnigen Tagen sind bis zu 8000 Personen in den Grünanlagen um den Max-Eyth-See.


Über die integrierte Leitstelle Stuttgart werden die DLRG-Einsatzkräfte bei Notfällen im umliegenden Wohngebiet alarmiert. Sie rücken zur Erstversorgung aus und überbrücken so kostbare Minuten bis der Rettungswagen aus der Stadt vor Ort ist.